Gemeinsam.Hahnstätten.Gestalten

https://cdu-aar-einrich.de/wp-content/uploads/2019/04/Gruppenbild_Hahnstätten.jpgGemeinsam.Hahnstätten.Gestalten

Gemeinsam. Hahnstätten. Gestalten.

Die CDU Aar-Einrich stellt weitere Weichen für die Kommunalwahl und präsentiert die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Hahnstätten für die Wahl des Gemeinderates. Neun Frauen und Männer bewerben sich um ein Mandat im Hahnstätter Rat

Auf der Liste der Hahnstätter Union finden sich unabhängige und ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, erfahrene Kommunalpolitiker aber auch neue Gesichter. „Unser Ortsvorsitzender Helmut Wöll tritt im Mai wieder mit einer starken Mannschaft zur Wahl an. Eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Hahnstätter, die sich mit viel Herzblut für ihre Heimatstadt engagieren möchten“, stellte Marcel Willig, Bürgermeisterkandidat für die neue Verbandsgemeinde Aar-Einrich, der als Versammlungsleiter fungierte.

Bei der Kandidatenauswahl seien Engagement und Kompetenz die wesentlichen Kriterien gewesen: „Für die CDU ist ein ‚Parteibuch‘ nicht die entscheidende Voraussetzung für eine Kandidatur. Darum finden sich auf unserer Liste neben ehrenamtlich engagierten CDUlern auch qualifizierte parteilose Bewerber, die gute Ideen haben.“ So treten auch der Medizinstudent Simon Reichel und Synchronsprecher Denis Rühle für die CDU an.

Mit Helmut Wöll, Geschäftsführer der Firma Indeco, kandidiert ein CDU-Urgestein auf Listenplatz 1 „Da mir meine Heimat am Herzen liegt, möchte ich meine Erfahrung in der nächsten Legislaturperiode noch einmal im Gemeinderat einbringen. Unser Ziel ist es, einen weiteren Platz im Rat zu gewinnen und zukünftig mit 4 Personen vertreten zu sein“ so Helmut Wöll. Auf den weiteren Plätzen folgen Sven Splettstoess, Mike Gross, Marco Kara, Simon Reichel, Denis Rühle, Ingetraud Schneider, Ursula Weyl und Wulf Löhr.

Autor Beschreibung

Horst Klöppel